Gartenbauverein Königsbrunn - Gartenbauverein

Direkt zum Seiteninhalt

Lust auf Garten....

Hier sind sie richtig!
Herzlich willkommen beim Gartenbauverein Königsbrunn e.V.

Wir sind eine Gemeinschaft rund um den Garten. Pflanzen, Obst und Blüten stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir vermitteln Wissen und Tipps zur Gestaltung und Pflege ihres Gartens und geben auch gerne die Erfahrungen unserer Mitglieder weiter.
Wichtig dabei ist auch, dass wir die entsprechenden Geräte zur Gartenpflege ausleihen und damit hilfreich ihre Gartenarbeit unterstützen.
Früher war man der Meinung, dass man nur mit „großen“ Gärten Mitglied wird – heute ist aber die Mitgliedschaft gerade für die kleinen Gärten der Reihen- und Doppelhäuser interessant.
„Mach die Garage leer“ ist das Motto des Gartenbauvereins Königsbrunn. Leihen statt kaufen. Wir verleihen die Gartengeräte die sie brauchen!
Gemeinschaft und Geselligkeit kommen bei uns nicht zu kurz.
Radlausflüge, Gartenbesichtigungen, Busreisen, Frauen-Informationsnachmittag, Themenstammtische, Most Fest und andere Veranstaltungen mit namhaften Künstlern ergänzen unser geselliges Angebot für Mitglieder und Gäste.



.
Busreisen
Äpfel für den Mostbetrieb

  Termine:  


Stammtisch:

06.12.2018 

Weihnachtsgeschichte


Adventsausflug:

14.12.2018

Tagesfahrt nach

Regensburg mit

Besuch des roman-

tischen Weihnachts-

marktes Schloss Thurn

und Taxis mit

Schlossführung


Weihnachtsmarkt:

Gut Morhard

15. -  16 Dezember 2018


Adventsausflug 2018

Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg

Ein wahrhaft fürstlicher Weihnachtsmarkt ist auf dem Schloss der Familie Thurn und Taxis zu bestaunen. Die malerisch schöne Kulisse des alterwürdigen Adelssitzes wird alljährlich zum Schauplatz für einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Der Innenhof des Schlosses St. Emmeram erstrahlt durch Hunderte von Kerzen, Fackeln, Laternen und Lichtern in einem romantisch stimmungsvollen Licht. Im Schatten der Schlossfassade tummelt sich ein buntes Marktgeschehen. Traditionelle Handwerker - vom Drechsler und Schmied bis hin zum Krippenbauer, Glasbläser, Töpfer, Korbflechter, Bürstenmacher und Besenbinder produzieren in geschmackvoll dekorierten Holzhäuschen ihre handwerklichen Waren und Unikate. Inmitten des liebevoll herausgeputzten Dorfes ragt ein mächtiger, prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum hervor.

Auch für das leibliche Wohl  ist bestens gesorgt. Ein außerordentlich ansprechendes kulinarisches Angebot wie altbayerische Spezialitäten und Schmankerl - vom „Wildschwein am Spieß“ bis zur „Altoberpfälzer Weihnachtszwiebel“ sorgen für ein Gaumenerlebnis der besonderen Art. Jeden Abend bietet ein facettenreiches kulturelles Rahmenprogramm mit exzellenten Sängern und Musikern aus Regensburg und der Region besinnlich-vergnügte vorweihnachtliche Stimmung. Allabendlich gibt es auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ eine wunderschöne Tradition: Das „Fürstliche Christkind“ taucht in einem traumhaften Gewand wie aus dem Nichts aus einer Wolke über den Besuchern auf, begrüßt die Gäste mit einem Gedicht, verabschiedet sich mit einer ausholenden Geste und versprüht dabei funkelnden Sternenstaub: Dieser wunderschöne Effekt sorgt nicht nur bei den kleinen Gästen des Weihnachtsmarkts auf Schloss St. Emmeram für ungläubiges Staunen, sondern entlockt auch Erwachsenen so manches „Aah“ und „Ooh“.

Ein Weihnachtsmarkt, der Sie in Ihre Kindheit zurück zaubert.

Preis:                         38,00 EUR

mit Schlossführung:        48,00 EUR

Die Reisebeschreibung erhalten Sie bei der Anmeldung am

Freitag, 23. November und Samstag, 24. November 2018

von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Im Mosthausbüro, St. Johannesstr. 42 ( neben der Feuerwehr )



Jahresabschlussfeier mit den "Prima Tonnen" ein voller Erfolg


Etwas ganz besondereshat sich der Gartenbauverein Königsbrunn für die diesjährige Abschlussfeier im evangelischen Gemeindezentrum einfallen lassen. Unter dem Motto „10 Jahre – und kein BISSchen weniger“ gab es neben einem kurzen Bericht über die Aktionen im Gartenbauverein auch das Weiberkabarett „Die Prima Tonnen“ zu erleben.

„Die Veranstaltung ist nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern auch für, überwiegend am Kabarett interessierte Besucher gedacht“, sagte Vorsitzender Wilhelm Terhaag. „Bei der Jahreshauptversammlung, die zu Beginn des Jahres 2019 stattfindet und zu der dann ausschließlich Mitglieder kommen, gehen wir dann ausführlicher auf die Aktivitäten im Verein ein.“

Jahrhundertsommer vergrößert die Saftspende

Den Rückblick auf den Jahrhundertsommer 2018 mit zahlreichen Aktionen rund um die Apfelernte, das Mosten hielt Terhaag demzufolge kurz: Er dankte in diesem Zusammenhang den ehrenamtlichen Helfern, die sowohl bei der Abholung von gespendetem Obst, als auch beim Mosten mithalfen und oft bis spät nachts aktiv waren: „Dank der heuer überreichen Ernte konnten wir an sämtliche Kitas in der Brunnenstadt Apfelsaft gespendet werden“, freute sich Terhaag. Auch die Vereins-Stammtische, bei denen spezielle, wechselnde Gartenthemen erörtert werden, seien rege besucht worden, resümierte Terhaag. In diesem Jahr stehen noch zwei Termine bei den Gartlern an: Für Freitag, 14. Dezember, ist der Adventsausflug nach Regensburg angesetzt, mit Besuch des romantischen Weihnachtsmarktes im Hof von Schloss Thurn und Taxis mit Schlossführung. Organisiert wird dieser von Marianne Lang. Beim Weihnachtsmarkt auf Gut Morhard, der am Wochenende 15. und 16. Dezember stattfindet, wird der Gartenbauverein ebenfalls aktiv sein. Informationen hierzu unter www.gbv-koenigsbrunn.de.

Nach dem informativen Teil folgte das Rahmenprogramm. Rund 130 Gäste wurden, im herbstlich geschmückten evangelischen Gemeindezentrum mit flotten Liedern, Tanzeinlagen und jeder Menge schwarzem Humor bestens unterhalten. Mit leiser Ironie und voll übersprudelnder Lebenslust hielten „Die Prima Tonnen“ – Sängerin Bettina von Haken, Edeltraud Rey an der Gitarre – den Besuchern oftmals einen Spiegel vor. Liebenswürdig verpackt und stimmgewaltig interpretiert ging der Witz der beiden Vollblut-Kabarettistinnen, präsentiert in bayerischer Mundart, jedoch nie unter die Gürtellinie. „Herzerfrischend und äußerst kurzweilig, das Ganze präsentiert mit sehr gutem Gesang und Gitarre-Spiel“, sagte Besucher Günter Sonnenwald. Nach Zugaben und dem großen Schlussapplaus überreichten die Vorstandsmitglieder Ulrich Grassinger und Wilhelm Terhaag den Künstlerinnen noch jeweils drei Liter Säcke mit frisch gepresstem Apfelsaft. Diesen, Ernte frischen Saft, konnten auch die Besucher, nach der Vorstellung erwerben.





Im Kräutergarten



Vorstandschaftssitzung im Freien






Breite: 275 Pixel

Zurück zum Seiteninhalt